Kursdetails

Pflichtfortbildungen für Pflege und Betreuung

Lehrgangsart Maßnahmen-Nummer Standort
Wochenendlehrgang München
Beschreibung

Für die berufliche Ausübung der zusätzlichen Betreuungsaktivitäten ist kein therapeutischer oder pflegerischer Berufsabschluss erforderlich. Allerdings stellt die berufliche Ausübung einer Betreuungskraft in Pflegeheimen auch höhere Anforderungen an die Belastbarkeit und die Fertigkeiten. In unseren Pflichtfortbildungen für Betreuungskräfte und Personen die in der Pflege und/oder Betreuung beschäftigt sind, erhalten Sie die Vermittlung, Auffrischung und Aktualisierung von spezifischen Pflegetechniken und Themen zur Erleichterung und Verbesserung der Pflege und vor allem der Betreuungstätigkeit bei Demenzerkrankten und pflegebedürftigen Personen. Text: Öffnet externen Link in neuem Fenster§ 87b Abs. 3 SGB XI

Zielgruppe

Pflege- und Betreuungskräfte und pflegende/betreuende Angehörige

Kursinhalt

Alle Kurse finden jeweils Samstag statt

21.10.2017: Bewegung trotz(t) Demenz

18.11. - 19.11.2017: Palliativbegleiter/in - Basis- und Aufbaukurs

20.11. - 21.11.2017: Demenzexperte/in

20.01. - 21.01.2018: Moderator/in für ethische Fallbesprechung

10.02.2018: Trauerbegleiter/in

24.02. - 25.02.2018: Depressionsberater/in

10.03. - 11.03.2018: Palliativexperte/in

Voraussetzungen

Personen im beruflichen Einsatz in der Pflegebranche mit der dementsprechenden Verpflichtung zu jährlichen Fortbildungen.

Personen die sich für das Thema Pflege und Betreuung interessieren. 

Kursdauer8 Unterrichtseinheiten (1 UE=45 Min.) 1-tägige Fortbildung je Modul (2-tägig=16 UE)
Kursgebühr145,00 € (290,00 € 2-tägig) je Modul inklusive Lehrmaterial - 120,00 € (250,00 € 2-tägig) für ehemalige Teilnehmer (nach § 4 Nr. 21a/bb UStG umsatzsteuerfrei)
AbschlussIFL Zertifikat Pflichtfortbildungen für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI in Modulen
Alternativer Kurs
Termine
Beginn Ende Uhrzeit  
21.10.2017 21.10.2017 Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr (+ Sonntag bei 2-tägigen Seminaren) Anmelden