Kursdetails

Werk- und Objektschutzlehrgang 1 bis 4

Lehrgangsart Maßnahmen-Nummer Standort
Vollzeitkurs 843/1473/2016 München, Bundesweit
Förderung
Bildungsgutschein, Agentur für Arbeit, Förderungsfähig nach SGB III
Beschreibung

Die konsequente Gefahrenabwehr im Unternehmen wird immer wichtiger. Einbrüche, Wirtschaftskriminalität, Sabotage, das sind nur ein paar Schlagwörter, können aber die Existenz und den Erfolg eines Unternehmens gefährden. Egal ob Industriekonzern, produzierender Mittelständler oder Logistikunternehmen: Der Zutritt oder die Einfahrt zum Firmenareal sollte nicht unbeaufsichtigt erfolgen.

Die perfekte Lösung ist der Werk- und Objektschutzlehrgang. Im Rahmen der Torkontroll- und Pfortendienste übernehmen unsere ausgebildeten Sicherungskräfte u. a. die Ein- und Ausgangsregistrierung sämtlicher Fahrzeuge und Personen, bedienen Schrankenanlagen, prüfen die Ein- und Ausfuhr von Materialien, erstellen Lieferanten- und Besucherausweise, bedienen LKW-Waagen und vieles mehr.

Für eine permanente Sicherheit auf den gesamten Außenflächen patrouillieren Streifendienste in regelmäßigen Abständen das gesamte Firmenareal. Auch Büros, mit sensiblen Unterlagen (Kundendaten, Betriebsgeheimnisse, Personalakten etc.), gilt es zu schützen. Eine wichtige Funktion nimmt hierbei der Empfangsdienst ein. Der Werkschutz kontrolliert den Besucher- und Lieferantenverkehr, stellt Besucherausweise und Zutrittskontrollkarten für die jeweiligen Bereiche aus und ist damit die ideale Ergänzung zum Separatwachdienst.

Zielgruppe

Personen die bereits im Bereich Sicherheit arbeiten und/oder im Werkschutz von Unternehmen eingesetzt werden. Hier finden Sie ein umfangreiches Angebot von Beschäftigungsmöglichkeiten direkt im Unternehmen oder bei Dienstleistern der Sicherheitsbranche.

  • praxisorientierte Ausbildung durch qualifizierte Dozenten
  • kleine Kursgruppen mit optimaler Lernatmosphäre
  • umfangreiches Lernmaterial inklusive
  • eigener Arbeitsplatz mit PC für Praxisübungen
  • sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • seit 1977 arbeiten wir erfolgreich in der Weiterbildung
  • wir erwarten eine Vermittlungsquote von 95 %
Kursinhalt

  • Arbeits-, Gesundheits-, Umweltschutz
  • Empfangsdienst
  • Ermittlungsdienst
  • Revierwachdienst
  • Streifen- und Postendienst
  • Torkontrolle und Pfortendienst
  • Verkehrsdienst
  • fachpraktische Unterweisung im Einsatzbereich Werk- und Objektschutz
Voraussetzungen
  • Alter 18 - 58 Jahre
  • einwandfreier Leumund/Zuverlässigkeit (ohne Vorstrafen)
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Lernwillen
  • psychische und physische Eignung
  • Teamfähigkeit
  • Freude am serviceorientierten Verhalten
  • Umgang mit Menschen verschiedener Kulturkreise
  • tolereant/vorurteilsarm
  • Englisch Grundkenntnisse von Vorteil

(Falls keine ausreichenden Deutschkenntnisse vorhanden sind empfehlen wir vorab den Kurs "Deutsch für den Beruf")

Kursdauerca. 4 Wochen (1 UE = 45 Min.)
Kursgebühr1.500,00 € inklusive Lehrmaterial (nach § 4 Nr. 21a/bb UStG umsatzsteuerfrei)
AbschlussZertifikat Werk- und Objektschutzlehrgang
Sonstiges
Die Maßnahme wird an unserem Instituts-Standort München direkt im Münchener Hauptbahnhof durchgeführt.
Alternativer Kurs
Termine
Beginn Ende Uhrzeit  
05.12.2016 21.12.2016 Montag bis Freitag, von 08:30 bis 15:45 Uhr Anmelden
Sachkundeprüfung Werkschutz Brandschutz Werkschutzlehrgang Objektschutz